Nachgewiesen: Loxidan PG2+ reduziert oxidativen Stress

Oxidativer Stress resultiert bei Broilern in einem signifikanten Leistungsabfall und beeinflusst Blutpa-rameter und Muskelfleischqualitäten.

Eine im Haltungsmanagement messbare Belastungssituation ist Hitzestress. Gerade für Geflügelzüchter in wärmeren Regionen der Erde ist der daraus resultierende negative Effekt ein allgegenwärtiges Problem.

Eine Studie zum Thema „Effekt von Antioxidantien im Futter auf Leistung, Gesundheitsparameter und Fleischqualitäten hitzegestresster Broiler“ hat ergeben, dass Futtermittel deren Fette durch Loxidan PG 2+ geschützt werden, einen positiven Einfluss auf Leistung und Fleischqualitäten hitzegestresster Broiler haben. Dazu wurden 180 männliche Ein-Tags-Küken in drei Gruppen aufgeteilt und während ihrer Wachstumsphase beobachtet.

Im November 2017 sind die Ergebnisse in einem redaktionellen Bericht des Magazins NutriNews veröffentlicht worden. Eine e-print Version des NutriNews-Berichtes zum Downloaden finden Sie angefügt.